Nordrhein-Westfalen

Kölner Dom erleuchtet

Das Weststeirerlein war vor kurzem auf Besuch in Deutschland. Um genau zu sein, hab ich das Bundesland Nordrhein-Westfalen erkundet. Neben Köln gibt es dort sehr viel zu erleben und zu unternehmen. Ein Besuch zahlt sich also auf jeden Fall aus! 😉

Köln muss natürlich besucht werden, wenn man schon mal in der Gegend ist. Wenn man nicht direkt in der Stadt Unterkunft bezieht, ist es am besten mit dem Zug in die Stadt zu fahren, da der Hauptbahnhof bekannterweise mitten in der Stadt und direkt neben dem Dom liegt. Auch ich bin mit dem Zug angereist in die Bundeshauptstadt. Der Dom, die Altstadt und die Promenade am Rhein sind wahrhaft beeindruckend und schön! Auch ist die Stadt wahnsinnig belebt. Für alle, die gerne Einkaufen gehen, bietet Köln sehr viele Möglichkeiten mitten in der Stadt.

Bilck auf die Altstadt vom Rhein

Bilck auf die Altstadt vom Rhein

Am Rhein

Am Rhein

 

 

 

 

 

 

 

Einfach herzig

Einfach herzig

Ein weiterer Punkt am Programm war die Villa Hügel in Essen, der ehemalige Familiensitz der Krupp-Familie. Heute kennt man den Namen Krupp von der ThyssenKrupp AG, da 1999 die beiden Unternehmen Friedrich Krupp AG und die Thyssen AG fusionierten.
Die Villa Hügel ist ein mächtiges Gebäude mit einem romantischen und richtig großen Park herum. Im Gebäude gibt es eine Ausstellung zur Firmen- und Familiengeschichte und man bekommt einige Prunkräume zu sehen. Im Park gibt es ein Spielhaus, zahlreiche Wege und auch einige Figuren, die von verschiedenen Winkeln aus, gut zu sehen sind.

Villa Hügel

Villa Hügel

IMG_20150808_131543

Das Spielhaus

Das Spielhaus

Auch Kettwig, ein Teil von Essen, habe ich mir angeschaut, und war begeistert von dem kleinen Örtchen. Die Häuser und die Kirche sind eindeutig einen Besuch wert.

In Mülheim an der Ruhr wiederum besuchte ich die Camera Obscura. Dort gibt es die größte begehbare Camera Obscura der Welt. Die Camera und das dazugehörige kleine Museum befinden sich in einem alten Wasserturm und waren hochinteressant. Zudem gibt es zu bestimmten Zeiten auch Vorführungen der Camera und man bekommt eine „Führung“ über die Stadt durch die Camera Obscura.

Der Weg zur Camera Obscura durch einen wildromantischen Park

Der Weg zur Camera Obscura durch einen wildromantischen Park

Erlebt habe ich noch viel mehr in Deutschland, aber das waren mal die wichtigsten und beeindruckendsten Sachen. Vielleicht ist ja jemand auf den Geschmack gekommen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*