Hebalm in Verzug

Der Abschluss des Kaufs des Hebalm-Skigebiets verzögert sich offenbar, da bisher weder der Vertrag unterschrieben noch Geld geflossen sein soll. Die Malteser wollen den Kauf durch die Hebalm Betriebsgesellschaft m.b.H. so schnell wie möglich abschließen.


Weststeirische Rundschau, 28. August 2015, Nr. 35.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*