Freiland

Am Wochenende war ich einen Tag lang für familiäre Feierlichkeiten in Freiland bei Deutschlandsberg, und ich kann euch ehrlich sagen: Es war so traumhaft schön dort! Das herbstliche Traumwetter hat das ganze in ein Farbenspektakel verwandelt und den kleinen Ort in ein super schönes Licht getaucht.

Ein Blick zurück auf den Ort

Natürlich hab ich ein paar Fotos gemacht 😉

Die Jugendherberge

Die Jugendherberge

Schon die Hinfahrt am Vormittag über Deutschlandsberg war ausgesprochen schön mit den bunt gefärbten Bäumen und der atemberaubenden Aussicht an vielen Stellen der Straße. Ich hab es richtig genossen, mit dem Auto den Berg hinaufzuklettern 😉 Oben dann im Örtchen, das gefühlt aus einem Gasthaus – dem 12179762_10206910804522915_931803264_nFreiländerwirt -, einer Jugendherberge, der Kirche und drei Häusern besteht, war alles tiefromantisch in goldenes Licht getaucht.
Im Zuge der Familienfeier (runder Geburtstag der Oma) war ich in der Kirche, die wirklich sehr schön ist und habe ein Essen beim Freiländerwirt genossen. Dort wird Hausmannskost (Backhendl, Schnitzel, Schweinsbraten) serviert und das schmeckt ja eigentlich immer. Für ein Ausflugsessen genau richtig!

Ein Traditionshaus

Den Nachhauseweg hab ich dann über die andere Richtung und zwar Richtung Bad Gams gewählt, weil es gibt sowohl von Deutschlandsberg, als auch über die Hebalmstraße die Möglichkeit nach Freiland zu fahren. Auch über diesen Weg bekommt traumhafte Aussichtsstellen geboten und kann den Wildbachgraben überblicken und bis in die Ebene (Leibnitz???) schauen. 12188831_10206910803482889_98921625_n

Ich hab den Ausflug und die Feier sehr genossen und kann jedem nur ans Herz legen, zumindest einmal durch Freiland durchzufahren! Besonders im Herbst und im Frühling ist es wunderschön! Man kann das übrigens ganz gut mit einem Ausflug auf die Hebalm verbinden!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*